Startdatum
19. Juni 2021
09:00
- 12:00
Organisator
Natur- und Vogelschutzverein Turgi und Forst- und Naturkommission
Ort
Kindergarten Allmend

Interessierte Erwachsene und Jugendliche können am Samstag, 19. Juni 2021, beim Jäten von invasiven Neophyten mithelfen. Die Arbeit wird von Mitgliedern des Natur- und Vogelschutzvereins angeleitet. Bereits im vierten Jahr hintereinander werden die invasiven Neophyten im Turgemer Wald gejätet. Dies sind Pflanzen, die seit der Entdeckung Amerikas bei uns eingeführt oder eingeschleppt wurden und sich jetzt stark ausbreiten und die einheimische Pflanzenwelt verdrängen. Die Problempflanzen im Turgemer Wald, die wir jäten werden, sind das Drüsige Springkraut, die Kanadische Goldrute sowie das Einjährige Berufskraut.
Der Arbeitstag findet bei jedem Wetter statt. Eine Verpflegung mit abgepackten Brötchen sowie Getränken wird als geselliger Ausklang offeriert.

Treffpunkt: 09.00 Uhr, Kindergarten Allmend
Dauer: 3 Stunden (inklusive geselliger Ausklang)
Anmeldung: bis 17. Juni per Mail: anmeldung@nvv-turgi.ch oder an Gabi Schaffner unter Telefon 056 223 11 57
Mitbringen: Festes Schuhwerk, langärmelige Kleidung, Arbeitshandschuhe, Zeckenschutz