Verwaltungsmässig gehören die Katholiken von Turgi zur Kirchgemeinde Gebenstorf/Turgi.

Im Jahre 1950 wurde in Turgi eine selbständige Pfarrei errichtet und bekamen die Katholiken in Moritz Hort ihren ersten eigenen Pfarrer. Schon bald begann ein Kirchenbauverein die nötigen finanziellen Mittel für eine eigene Kirche zu beschaffen. Bereits am 29. September 1957 erfolgte unter grosser Anteilnahme der Bevölkerung der erste Spatenstich für die neue Christkönigskirche in der Weichlen. Als Architekten hatte man Dr. F. Pfammatter, Zürich, verpflichtet. Ein Jahr später konnten die 5 Glocken aus der Glockengiesserei Rüetschi AG, Aarau, geweiht und in den bereits fertiggestellten Kirchturm aufgezogen werden. Im darauffolgenden Frühling, am 15. März 1959, fand die langersehnte, feierliche Einweihung statt. Als künstlerisch besonders wertvoll dürfen die DalIe-Glasbeton-Fenster mit dem Kreuzweg von Paul Monnier, Lausanne, bezeichnet werden.

Eine Orgel bekam die Kirche erst 1973. Sie hat 16 Register und wurde durch die Orgelbaufirma Metzler in Dietikon erbaut. Zum Andenken an Pfarrer Moritz Hort, der den Grossteil der notwendigen Gelder zusammensammelte, wird sie Mauritius-Orgel genannt. Rechtzeitig hatte man beim Bau der Kirche daran gedacht, dass eine Pfarrei neben der Kirche auch noch andere Begegnungsräume braucht. In unzähligen Fronarbeitsstunden wurde der Kirchenunterbau erstellt, der heute vielfältigen Aktivitäten dient. 1998 wurde die Kirche einer umfassenden Renovation unterzogen.

Röm.-kath. Pfarramt Turgi
Daniels Peter, Pastoralassistent
Wiesenweg 1
5300 Turgi
Tel.: 056 223 13 63
Fax: 056 223 14 52
kath_pfa_tu(at)bluewin.ch

Röm.-kath. Kirchgemeinde Gebenstorf - Turgi
Ric Daniel, Präsident
Bahnhofstrasse 4D
5300 Turgi
Tel./Fax: 056 223 33 67