Auf Anregung der Energiekommission wird schon seit ein paar Jahren eine freiwillige Velokontrolle in der Bezirks- und Gemeindeschule durchgeführt. Die diesjährige Kontrolle durch Energiekommissionsmitglieder hat gezeigt, dass sich bei über 55 % der Fahrräder speziell die Bremsen und die Beleuchtung in einem denkbar schlechten Zustand befanden. Überall wo es notwendig war wurden die vorgezeigten Fahrräder an Ort und Stelle  mit neuen Bremsbelegen (28), Pedalreflektoren (16), Glocken (20), Dynamos (2), sowie weiterem Kleinmaterial fachmännisch durch Herrn Markus Peter (Kappelerhof) in Ordnung gestellt. Die Kosten hat im Rahmen des Energiekommissionsbudget die Gemeinde übernommen. Nachdenklich stimmt, dass in einigen Fällen auch die Vignette fehlte. Es wäre dringend notwendig, dass die Eltern einen Blick auf den Zustand der von ihren Kindern benützten Verkehrsmittel werfen würden.

Die Velokontrolle wird jährlich durchgeführt.